woithe
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z

A

Abbeizer
chemische Verbindung, entweder lösend oder ablaugend, lösende Abbeizer ist bspw. der Kohlenwasserstoff Aceton, ablaugender Abbeizer ist z.B. Ammoniak oder Natronlauge, Abbeizer werden verwendet, um Altlackierungen zu entfernen, dabei muss das Abbeizmittel einige Zeit vor der Behandlung auf den Lack aufgetragen werden, um diesen zu erweichen und eine anschließende Behandlung zu ermöglichen.

nach oben

Abdruckfestigkeit
Die Eigenschaft eines Anstrichs, dass Gegenstände, die darauf abgestellt werden, keine Eindrücke hinterlassen.

nach oben

Abdichten
um gewährleisten zu können, dass keine ungewünschte Feuchtigkeit in Nähte oder Falzen eindringt, werden diese mit speziellen Präparaten behandelt und abgedichtet, die im Anschluss überlackiert werden können.

nach oben

Acrylat
eine Art synthetisches Polymer, welches als Bindemittel für hochleistungsfähige wasserverdünnbare Farben und Dichtungsmassen verwendet wird

nach oben

Altern von Autolack
Wie die menschliche Haut, hat der (Auto)Lack die Aufgabe, die Karosserie vor Umwelteinflüssen zu schützen. Der Lack an Ihrem Auto ist i.d.R. täglich Umwelteinflüssen ausgesetzt und wird durch diese belastet. Mit der Zeit beginnt er, wie die menschliche Haut, zu altern und der Schutzfaktor sinkt. Alter Autolack lässt sich i.d.R. anhand von matter Erscheinung und möglichen Rissen erkennen. Dies sollte zeitnah erneuert werden.

nach oben

Aluminiumfarbe
eine Farbe (normalerweise auf Lösemittelbasis) die Aluminiumpartikel enthält um ein metallisches Aussehen zu verleihen

nach oben

Aufpolieren von Autolack
Um den Schutzfaktor Ihres Autolackes zu gewährleisten, sollte dieser in regelmäßigen Abständen aufpoliert werden. Durch eine qualifizierte Fachwerkstatt, wie unsere, wird mittels des Einsatzes hochwertiger Maschinen i.d.R. ein besseres Ergebnis als eine Aufpolierung in Eigenregie von Hand erreicht.

nach oben

B

Basislack
Der Lack bei Fahrzeugen wird i.d.R. in mehrere Schichten unterteilt. Hierbei bildet der Basislack die farbgebende Schicht, die wasserlöslich ist. Bei ihr ist es möglich mit Effektpigmenten bspw. Metallic–-Effekte zu erreichen. Mit Hilfe einer aufgetragenen Klarlackschicht auf den Basislack kann dieser vor schädlichen Umwelteinflüssen geschützt werden.

nach oben

Beilackierung
Teillackierung eines Fahrzeugs, durch das weiche Auslaufen in den unbeschädigten Lackbereich des Fahrzeugs sind die Übergänge von neu auf alt mit bloßem Auge nicht mehr erkennbar
da bereits Nachlieferungen von Originallacken der Fahrzeughersteller mitunter innerhalb der Fabrikation von Fahrzeugen abweichen können und ebenso die Alterung des Lackes am Fahrzeug Farbabweichungen verursacht, ist es notwendig unter Zuhilfenahme von Farbrastern den exakten Farbwert zu bestimmen um Alt-Neu-Verbindungen nicht erkennbar werden zu lassen

nach oben

Bewertung des Autolackaufbaus
Autolack kann sowohl nach dem optischen Faktor als auch der schützende Faktor bewertet werden. Ob ein Pkw nachträglich lackiert wurde, kann am besten anhand einer Durchschliffprobe erörtert werden. Ist dies der Fall, können Nachlackierungen deutlich erkannt werden. Weitere Anzeichen für eine Veränderung am Originallack sind beispielsweise Unregelmäßigkeiten im Decklack, denn aufgrund nicht fachmännischer Reparatur weißt der Lack häufig deutliche Farbunterschiede auf.

nach oben

Blasen
Blasen können nach der Lackierung entstehen, wenn der Lack nicht getrocknet wird, die Gefahr von Rostanfälligkeit erhöht sich

nach oben

Black-Hawk-Rahmenrichtbank
fahrbare Richtanlage, robustes Richtsystem bei dem ein gleichzeitiges Ziehen und Drücken möglich ist, Einsetzbar mit mechanischem- oder elektronischem Messsystem

nach oben

C

..
..

nach oben

D

Decklack
erfüllt die Funktion der Farbgebung und des Schutz vor Umwelteinflüssen

nach oben

Deckvermögen Autolack
Jeder Lack hat eine unterschiedliche Deckkraftwirkung, bspw. um die unter ihm liegenden Farben zu verdecken

nach oben

Durchschliffmethode
Prüfmethode um zu erkennen ob am Lack Nachbehandlungen vorgenommen wurden.

nach oben

E

Effekt-Lack
Beispiele sind Metallic-Lack, fluoreszierende Lacke, Flip Flop Lacke,
teilweise muss, um die Effekte des Lackes zu erzielen, der Lack mehrfach aufgetragen werden

nach oben

Effektstoffe im Autolack
Aluminiumpartikel (Glanzeffekt), Mica-Effektstoffe (Pearl-Lackierung, Schimmer-Effekt)

nach oben

Einbrennlackierung Autolack
Lufttrocknung des Lackes bei erhöhter Temperatur, teilweise für wenige Sekunden bis zu 250°C /p>

nach oben

Elektrotauchlack
(vgl. kathodische Tauchlackierung) umweltfreundliche Lackierungsmethode bei hohen Stückzahlen, mit hoher Qualität durch gleichmäßige Beschichtung

nach oben

Entrosten von Blechen
chemische Entrostung (mit Phosphorsäure) oder Sandstrahlen

nach oben

F

Farbe
.....

nach oben

Farbmetrik
stellt mittels mathematischer Formeln Farbe in Zahlenform dar, niedriger Farbmetrik deutet auf Farbegleichheit hin (Farbvalenz), hoher Farbmetrik deutet auf Farbunterschiede hin

nach oben

Farbton Autolack
Eigenschaften einer Farbe, grundlegend (schwarz, weiß etc.) oder Sättigung

nach oben

Farbtonfindung Autolack
Die korrekte Bestimmung eines Farbtons sollte maschinell durchgeführt werden, um eine Lackierung mit einem gewünschten hochwertigem Ergebnis zu ermöglichen.

nach oben

Füller
Mit Hilfe des Füller sollen Unebenheiten ausgeglichen werden. Durch ein anschließendes Abschleifen entsteht eine glatte Oberfläche zwischen vorheriger Unebenheit und übriger Fläche. Anschließend kann der Basislack aufgetragen werden.

nach oben

G

Glanz
Eigenschaft Licht in einem bestimmten Maß zu spiegeln oder zu reflektieren

nach oben

Glasurit
Glasurit ist die führende Premium-Autoreparaturlackmarke

nach oben

Grundierung
.. auch Primer genannt, ist als Rostschutz ist notwendig, wenn auf nacktes Blech lackiert wird . Durch die Grundierung soll eine optimale Haftung zwischen Untergrund, Füller bzw. Decklack erreicht werden.

nach oben

H

Härte
mechanische Widerstand der Lackoberfläche

nach oben

Harz
in fester oder flüssiger Form (temperaturabgängig)

nach oben

I

Infrarot-Trocknung
Trocknung aufgetragener Lackierung/Beschichtung mittels Infrarotstrahlen, im günstigsten Fall kann die Trocknung somit (größenabhängig) auf wenige Minuten verkürzt werden

nach oben

J

..
..

nach oben

K

Klarlack
Klarlack verleiht Lack den Glanz und stellt eine Schutzschicht für die Karosserie dar, er hat keine deckende und farbgebende Wirkung

nach oben

Kratzer
(meist) oberflächliche Beschädigungen im Lack, teilweise durch Polieren beseitigbar, bzw. durch kostengünstige schnelle Reparaturmethoden einer Fachwerkstatt

nach oben

Kratzfeste Klarlacke
“Reflow – Effekt”

nach oben

Kreidung
Glanzverlust der oberen Lackschichten

nach oben

L

Lackaufbau
I.d.R. erfolgt dies in mehreren Arbeitsschritten 1. Vorbehandlung der Karosserie mit verschiedenen Lösungen (Bildung einer kristallinen Metall-Phosphat-Schicht) 2. Grundierung auftragen 3. ggf. Füller auftragen (bei Unebenheiten der Karosserie) und glatt schleigen 4. Basislack auftragen (Farbgebung) 5. Klarlack auftragen

nach oben

Lackreiniger
Wir empfehlen Ihnen gern auf Anfrage hochwertige Produkte für die Lackreinigung.

nach oben

Läufer
Farbnasen die beim Farbauftrag auftreten.

nach oben

Lichtecht
Die Lichtechtheit beschreibt die Konstanz von Farben, Lacken bei längerer Beleuchtung. Insbesondere Sonnenlicht mit seinem hohen UV-Licht-Anteil hat auf viele Materialien eine stark zersetzende Wirkung, was zu einer sichtbaren Farbveränderung führen kann. Die exakte Lichtechtheit kann mittels eines Blaumaßstab nach DIN 53952 (feste Eigenschaftswörter für Lichtechtheit) gemessen werden.

nach oben

M

Marken
Wir reparieren Fahrzeuge aller Marken.

nach oben

Mattelackierung
wird durch Mattierungsmittel (meist winzige Silikat-Partikel) im Lackierprozess erreicht, alternativ können hochwertige Folien diesen Effekt nachahmen

nach oben

N

Nitro-Kombi-Lack
Nitro-Kombi-Lack sind mit Harzen oder anderen Weichmachern versehen. Ziel ist es dabei ein noch besseres Glanzergebnis zu erhalten.

nach oben

Nano-Lack-Versiegelungen
bei sehr strapazierten Lack oder einem Neufahrzeug erhält der Lack durch eine Nano-Lack-Versiegelung neuen Glanz und wird dauerhaft vor Umwelteinflüssen geschützt

nach oben

O

Originalfarbton Autolack
werksseitig aufgebrachter Farbton

nach oben

Opazität (Deckfähigkeit): Vermögen, Licht nicht durchzulassen, Farben mit hoher Deckkraft deckt den Untergrund gut ab

P

Passivierung
spontane oder kontrollierte Entstehung von Schutzschichten auf der Oberfläche der Karosserie

nach oben

Pigmente
farbgebende Substanz in Autolacken

nach oben

Poliermittel
.....

nach oben

Q

q
.....

nach oben

R

RAL
normierte Farben, jede Farbe hat eine Farbnummer

nach oben

Reinigungsmittel
chemische Form bspw. Säuren, Tenside, mechanische Form bspw. Bürsten, Schwäme, Tücher

nach oben

Rostschutz
durch den Überzug der Karosserie mit Zink oder anderen unedlen Metallen soll erreicht werden, dass Wasser und andere Flüssigkeiten sowie Sauerstoff auf die Karosserie einwirken können

nach oben

S

Schelllack
harzhaltige Lacke, die aus tierischen Fetten der Lackschildlaus gewonnen werden

nach oben

Scheibenversiegelung
Glasbeschichtung, um die Eigenschaften der Oberfläche einer Glasscheibe zu verändern

nach oben

Schichtdicke
Dicke des aufgetragenen Materials, relevant für die optische Wirkung ebenso wie für den Schutzfaktor

nach oben

Schichtstärke
i.d.R. in Mikrometer angegebene exakt bemessene Stärke der Beschichtung

nach oben

Schleifen
mechanische Bearbeitung von Oberflächen

nach oben

Spot-Repair Autolack
punktuelle Reparatur von Lackbeschädigungen an der Karosserie

nach oben

Spritzen
Zerstäunung des Lacks beim Lackieren durch Druckluft

nach oben

Steinschlagreparatur
i.d.R. kostenlos bei Teilkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung (ggf. besteht bei Versicherungsunternehmen eine Werkstattbindung), konrete Bedingungen und Konditionen erfragen Sie bitte bei Ihrem Versicherer

nach oben

T

Teilkaskoversicherung
Versicherung, die Schäden am eigenen Fahrzeug abdeckt, zusätzlicher Schutz zur Kfz-Haftpflichtversicherung
i.d.R. sind folgende folgenden Fälle versichert: - Brand oder Explosion
- Diebstahl inklusive Einbruchteilediebstahl oder Raub
unmittelbare Einwirkung von Sturm, Hagel, Blitzschlag oder Überschwemmung.
- Zusammenstoß mit Haarwild, während das Fahrzeug in Bewegung ist.
- Glasbruchschäden
- Schäden der Verkabelung durch Kurzschluss (Schmorschäden)
- Marderbiss ohne Folgeschäden

nach oben

Trocknung Autolack
bspw. Luftrocknung in der Trockungskabine

nach oben

U

Uni-Lack
Basislack mit einem sehr hohen Festkörperanteil

nach oben

V

Verdünnung
aus mehreren chemischen Komponenten bestehende Flüssigkeit, die dem Lack in einem bestimmten Verhältnis beigemischt werden kann

nach oben

Viskosität
Zähflüssigkeit einer Flüssigkeit

nach oben

W

Wachs
Wachs im "Reinigungsprozess" schließt feine Poren in der Lackierung. Es trägt so dazu bei den Lack widerstandsfähiger zu machen.

nach oben

Waschbürstenfestigkeit
.....

nach oben

Wash-Primer
Wird vor der Reinigung der Karosserie haftungsmildernd eingesetzt.

nach oben

Werkstatt
Eine gute Werkstatt erkennen Sie nicht am Flyer oder der Außenwerbung sondern an guter Beratung, gepflegter Werstatträume und ausgebildeten und qualifizierten Mitarbeitern.

nach oben

Werkstattersatzwagen
im Kaskofall erhalten Sie von uns auf Wunsch einen kostenlosen Ersatzwagen für die Dauer der Reparatur

nach oben

Werterhalt
Für den Werterhalt ihres Fahrzeuges ist eine regelmäßige Pflege unabdingbar, hierzu zählen neben dem Motor und Getriebe auch und vor allem die Karosserie und der Lack. Setzen Sie hierfür ausschließlich hochwertige Pflegeprodukte ein und wenn diese fachmännisch an.

nach oben

X

..
..

nach oben

Y

..
..

nach oben

Z

Zelluloselacke
siehe Nitrozelluloselack

nach oben

Zink
Karosserien werden “verzinkt”, um diese vor Korrosion zu schützen

nach oben

Zinkstaub
Verwendung für den aktiven Korrosionsschutz

nach oben

Zweischichtlackierung
wie unter Basislack beschrieben, werden i.d.R. heutzutage durch einen fabgebenden Basislack und einen schützenden Klarlack zwei Schichten in der Lackierung aufgebracht

nach oben

woithe eurogarant fachbetrieb

Hier sind wir täglich für Sie erreichbar


Anschrift

F.-O.-Schimmel-Str. 27
09120 Chemnitz

Fax: 0371 5308738



Telefon Karosseriebau Woithe Chemnitz
Öffnungszeiten

Montag-Donnerstag
07:00-18:00 Uhr
Freitag
07:00-17:00 Uhr
Samstag
nach Vereinbarung

Über uns


Das Unternehmen wurde 1976 als Trabant- Vertragswerkstatt durch Gunter Woithe gegründet. 1994 wurde daraus die Firma Gunter Woithe und Sohn GbR, welche am heutigen Standort auf der F.-O.-Schimmel-Str. 27 im Gewerbepark am Stadion in Chemnitz ihren Platz fand. Seid 2006 führt Karsten Woithe das Unternehmen als Meisterfachbetrieb unter dem Namen Karosseriebau Woithe. Im Unternehmen arbeiten neben dem Inhaber 9 Mitarbeiter. Als ausgebildete
Facharbeiter verfügen diese über fundierte technische Kenntnisse und Erfahrungen. Mit unserem Wissen und durch kontinuierliche Weiterbildung sind wir immer auf dem aktuellsten Stand der innovativen technischen Entwicklungen. Die Werte unseres Unternehmens Tradition, Qualität und Service bilden die Grundlage für eine erfolgreiche Arbeit und den vertrauensvollen Umgang mit unseren Kunden.
Glossar Karosseriebau Woithe Chemnitz
Datenschutz
woithe slider
woithe slider
woithe slider
woithe slider
woithe slider
woithe slider
woithe slider
woithe slider
woithe slider
woithe slider
design: future werbeagentur chemnitz